Wie sollten die Fotos von bekannten Marken aussehen?

Der Verkauf von Fälschungen ist bei Kleiderkreisel verboten. Daher sorge beim Hochladen einer renommierten Marke bitte dafür, dass man ihre Echtheit so gut es geht nachvollziehen kann.

Je ansprechender und sorgfältiger du deine Uploads gestaltest, desto eher bewegst du andere Mitglieder dazu, bei dir einzukaufen.

Die richtigen Fotos machen’s

Wenn du deine Artikel fotografierst, beachte dabei die folgenden Punkte:

  • Mach die Bilder bei guten Lichtverhältnissen (z.B. Tageslicht)
  • Stelle deinen Artikel als Erstes in voller Größe dar und nutze das Foto als Hauptbild
  • Zeige auf dem nächsten Bild, wie dein Artikel von hinten aussieht
  • Stelle mindestens 3 Nahaufnahmen von bestimmten Details rein, um die Echtheit deines Artikels zu beweisen. Und lies bitte weiter, um zu erfahren, welche Details gemeint sind

Welche Details zu sehen sein sollten

Im Folgenden findest du heraus, welche Details dir helfen, die Echtheit deines Artikels nachzuweisen. Bitte lade bei jedem Upload mindestens 3 solche Details hoch.
 

Bei Kleidung, Unterwäsche und Bademode sollten zumindest 3 Fotos der folgenden Elemente zusätzlich hochgeladen werden:

  • Das Logo oder die Logo-Stickerei
  • Das Label am Halsausschnitt oder in der Taille
  • Die Naht
  • Das Pflegeetikett
  • Der Kaufbeleg, das Preisschild
  • Reißverschlüsse, Knöpfe oder ähnliche Details
  • Gravuren

Bei Schuhen sollten zumindest 3 Fotos der folgenden Elemente zusätzlich hochgeladen werden:
 

  • Die Innen- und Außensohle
  • Die Naht
  • Die Größenkennzeichnung (bei Sneaker in der Zunge, innen)
  • Der Schuhkarton, der Staubbeutel
  • Der Kaufbeleg, das Preisschild

Bei Handtaschen, Portemonnaies und Rucksäcken sollten zumindest 3 Fotos der folgenden Elemente zusätzlich hochgeladen werden:
 

  • Das Logo an der Außenseite des Artikels
  • Die Naht
  • Der Karton, der Staubbeutel
  • Die Seriennummer (bei Luxusartikeln)
  • Heißprägungen und -gravuren auf (Reiß-)verschlüssen / Reißverschlussköpfen, auf der Innenseite des Artikels, auf Knöpfen, Nieten o.ä.
  • Der Kaufbeleg, das Preisschild
  • Das Label, Innenseite

Bei Schmuck, Gürteln und Schals sollten zumindest 3 Fotos der folgenden Elemente zusätzlich hochgeladen werden:

  • Gravuren
  • Die Naht
  • Die Seriennummer (bei Luxusartikeln)
  • Das Label
  • Die Schnalle - wenn es ein Gürtel ist
  • Der Kaufbeleg, die Box, das Preisschild

Bei Kosmetikartikeln sollten zumindest 3 Fotos der folgenden Elemente zusätzlich hochgeladen werden:
 

  • Die komplette Verpackung
  • Die Artikelnummer
  • Nahaufnahmen von jeglichen Details des Artikels - wie beispielsweise Farbenpaletten oder Texte auf der Innen- und Außenseite des Produkts
  • Der Kaufbeleg

Es können nur neue Kosmetikartikel bei Kleiderkreisel verkauft werden. Make-up Paletten können beispielsweise zur Farbpräsentation geöffnet werden, dürfen jedoch nicht vorher benutzt worden sein.

Wichtiger Hinweis: Es ist verboten, gefälschte Artikel bei Kleiderkreisel zu verkaufen. Somit liegt es in deiner Verantwortung, ausschließlich Originale hochzuladen. Sollte einer deiner Artikel gegen die Richtlinien verstoßen oder dessen Echtheit nicht entsprechend dargestellt sein, müssen wir deinen Upload gegebenenfalls löschen oder sogar deinen Account sperren, falls du dich weigerst, ordnungsgemäße Fotos reinzustellen.